Wandern über die Alpen – Österreich von oben entdecken

Wandern über die Alpen

Beim Wandern über die Alpen von Kärnten bis nach Italien kommt jeder auf seine Kosten. Es gibt die verschiedensten Wandermöglichkeiten, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden so dass jeder, egal ob Jung oder Alt, auf seine Kosten kommt. Die Bewegung an der frischen Luft und die unverfälschte Natur machen die Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Auf über 900 Kilometern können die drei unterschiedlichen Länder Kärnten, Slowenien und Italien entdeckt werden.

Wandern über die Alpen - Millstätter See Kärnten

Weitwandern beim Millstaetter See in Kärnten

Beim langen Wandern die beeindruckende Natur erleben

Für alle jene die gerne längere Wanderungen unternehmen ist vor allem das Weitwandern zu empfehlen. Die Wanderwege führen von Kärnten, über Slowenien und enden in Italien. Wer möchte, kann die ganze Strecke absolvieren oder auch nur einzelne Etappen des Weges meistern. Besonders für Wanderer mit Kindern sind die Etappen eine großartige Gelegenheit, die Natur in den Alpen zu erkunden. Sie und Ihre Kinder können so einmal eine Auszeit vom Alltag nehmen, die gebotene Natur genießen und sich an der frischen Luft auspowern. Insgesamt verläuft der Weitwanderweg über 43 Etappen, jedoch können auch nur einzelne Etappen für eine Wanderung gewählt werden. Inmitten der Alpen führen die Wanderwege und führen Sie zu Plätzen, an denen Sie bis jetzt noch nie waren. Die großen Almwiesen, Gebirgsbäche und der Blick hinunter zu den Dörfern oder großen Seen machen die Wanderung so etwas ganz Besonderem.

Wer sein schweres Gepäck nicht die ganze Zeit über mittragen will, kann auch den Service nutzen, der Ihr Gepäck von einer Unterkunft in die nächste bringt. So können Sie sich ganz entspannt auf Ihre Auszeit und die bevorstehende Wanderung konzentrieren.

Wandern über die Alpen für Groß und Klein

Wandern über die Alpen für Groß und Klein

Worauf beim Wandern über die Alpen geachtet werden sollte

Wandern kann schnell zu einem eher ungemütlichen Ereignis werden, wenn nicht an die wichtigsten Dinge im Rucksack und die richtige Ausrüstung gedacht wird. Besonders Wanderer, die lange Wanderungen nicht gewöhnt sind, neigen oftmals dazu, sich zu überschätzen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die Strecke auch entsprechend der körperlichen Verfassung angepasst wird. Schließlich will niemand den Tag mit einer Verletzung beenden. Des Weiteren ist nicht nur die eigene körperliche Verfassung zu beachten, auch die richtige Ausrüstung ist von Bedeutung. So sollten unbedingt bequeme Trekkingschuhe – die vor allem schon vorher eingetragen wurden getragen werden – so lassen sich Blasen an den Füßen vermeiden. Bequeme Kleidung – wenn möglich mehrere Lagen um für jedes Wetter gewappnet zu sein, Snacks, Regenschutz und Erste Hilfe Utensilien sollten auf keinen Fall im Rucksack fehlen. Am besten ist es auch, sich einen möglichst leichten Rucksack zu besorgen. Das Gewicht des Rucksacks, vor allem mit dem Gepäck kann sich nach einer längeren Wanderung schnell bemerkbar machen. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sollte vor allem die Wegstrecke gut gewählt sein. Sie als Elternteil sollten am besten einschätzen können, wie viel Ihre Kinder schaffen können. Besonders viel Spaß macht es für die Kinder, wenn sie bei der Routenwahl ein bisschen mitbestimmen können. Neben der Auswahl der Route ist es auch besonders wichtig, sich dem Wanderrhythmus der Kinder anzupassen und immer Pausen für eine kleine Jause und Rast einzulegen. Somit verlieren auch die Kinder nicht die Laune und der Ausflug wird zu einem wunderschönen Abenteuer für die ganze Familie. Mit diesen Tipps ausgestattet kann somit dem Wandern über die Alpen nichts mehr im Weg stehen. Ein tolles Erlebnis ist garantiert!

Wandern über die Alpen - genussvolles Wandern

Genussvolles Wandern durch die Alpen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*